Für ISSELHOOKS FIRST SIGHT v. Lossow/Hibiskus (Z: Gestüt St. Vitus, Günzburg) und Sophie Leube bedeuteten die 8,6 am Ende Platz 2 in der Eignungsprüfung Kl. A für 4- bis 6-jährige Pferde.

Im Preis der Tierarztpraxis Soujon, der Teilprüfung Vormustern im Umgang mit dem Pferd konnte Pia Sophie Schmid von den Weilheimer Pferdefreunden mit der familieneigenen SHELBY v. Kapiolan F/Finley M die Wertnote 8,5 und damit Platz 5 erreichen.

Aufs große Viereck ging es bereits am Freitagmorgen mit dem Prix St. Georges. Monika Mittermayer, lange in Bayern zu Hause, und ihr einstiger Bundeschampion BRANCUSI v. Kaiserdom/Cupric xx holten sich hier einen tollen 4. Platz (68,509%). Jovanca Marie Kessler ritt LEEONARDI v. Gribaldi/Habicht aus der Zucht von Dr. Sabine Prager-Kaiser (Cham) auf Platz 8 /66,667%).

In der Dressurpferdeprüfung Kl. L gab es gleich drei platzierte bayerische Trakehner! Daniela Keck ritt KAISER KAMILLO v. Iskander/Lehndorff’s aus der Zucht von Roswitha Caspary mit der Wertnote 7,6 auf Platz 3; FLEUR v. Kentucky/Grafenstolz (B: Gestüt Murtal, A-Großlobming) und Friederike Schulz-Wallner kamen mit 7,4 auf Platz 5; und der gekörte MONDRIAN v. Herbstkönig/Münchhausen (Z: Dr. August Leitl, Oberneukirchen) wurde unter Linda Casper Siebter (WN: 7,2).

In der Reitpferdeprüfung für 3-jährige Hengste ging der 4. Platz an ALDEBARAN v. Sixtus/Buddenbrock aus der Zucht von Dr. Hans-Friedrich Opitz (Lenggries). Im Sattel des Dunkelbraunen saß Ina Charlotte Seehrich, die Richter vergaben insgesamt eine 7,0.

Isselhooks First Sight und Sophia Leube durften sich eine weitere weiße Schleife in der Abteilung für 4-jährige Pferde der Dressurpferdeprüfung Kl. A abholen; in der Abteilung für 5- und 6-jährige Pferde gab es erneut drei bayerische Platzierte: Die Silberschleife stecken die Richter Mondrian an die Trense, den Linda Casper zu 7,8 ritt. Platz vier sicherten sich Kaiser Kamillo und Daniela Keck (7,5). Auf dem 6. Platz standen IN SCHÖNHEIT v. Schwarzgold/Likoto xx aus dem Besitz des Gestüts Murtal, die „Hexe“ Wallner mit Wertnote 7,3 vorstellte.

Im Preis von Ulrich Zeising, Gut Schwaighof, eine M*-Dressur, holten sich Julia Chirin Proppe und SIR ALFONSO v. Insterburg/Angard aus der Zucht von Dr. August Leitl (Oberneukirchen) die Silberschleife. In der 2. Abteilung dieser Prüfung ging Platz 6 an Jovanca Marie Kessler und Leeonardi.

Pia Sophie Schmid von den Weilheimer Pferdefreuden konnte im Stil-Geländeritt Kl. A* so richtig auftrumpfen: Mit Shelby und der Wertnote 7,8 holte sie sich die Goldschleife, BERNARDO v. Impetus/Benedict N AA ritt sie auf Platz 3 (WN: 7,5).