Ganz zweifellos war der Samstag aus bayerischer Sicht der Tag von Pia Sophie Schmid von den Weilheimer Pferdefreunden! Im Stilspringen Kl. A* siegte sie mit BERNARDO v. Impetus/Benedict N AA (WN: 8,8) und belegte Platz 3 mit SHELBY v. Kapriolan F/Finley M (WN: 86). Florian Frisch von der TSG Fuchsenhof holte sich mit OSTERLICHT v. Cadeau/Nerv hier noch Platz 5 (WN: 8,4)

In der Kombiprüfung Kl. A* U18 aus Dressur, Springen, Gelände, Mustern und Theorie fuhr Pia Sophie dann einen Doppelsieg ein: Die Goldschleife gab es für Shelby (Gesamtpunktzahl: 84,25), die Silberschleife für Bernardo (Gesamt 80,85 Punkte).

In der A*-Dressur für JUN und JR steckten die Richter Shelby erneut eine Schleife an die Trense – diesmal die blaue für 7,2.

Friederike Schulz-Wallner holte sich im Preis des Gestüts Tannenhof/Österreich, einer Reitpferdeprüfung für 4-jährige Stuten und Wallache, im Sattel der letztjährigen Eintragungssiegerin HAGEBUTTE v. Hibiskus/Imperio (Z/B: Gestüt Murtal, A-Großlobming) Platz 3 (Wertnote: 7,8).

Mit FLEUR v. Kentucky/Grafenstolz (B: Gestüt Murtal, A-Großlobming) war „Hexe“ Wallner in der Dressupferdeprüfung Kl. L für 4- bis 7-jährige Pferde drittplatziert (WN: 7,7). Hier holten sich MONDRIAN v. Herbstkönig/Münchhausen (Z: Dr. August Leitl, Oberneukirchen) und Linda Casper die blaue Schleife mit der Wertnote 7,5.