Nicole Raili und ihr Nachwuchscrack TICINO v. Hibiskus/Monteverdi konnten sich beim Hallen-Dressurturnier in Ising am Wochenende eine S**-Platzierung holen! Die Inter I, ausgeschrieben für die besten 15 Paare aus dem St. Georg Special, sah das elegante Paar auf Platz 7. 67,719% vergaben die Richter für ihre Vorstellung.

Dominiert wurden sowohl der St. Georg Special als auch die Inter I von dem 8-jährigen Westfalen Bordeaux‘ Barolo, einem Enkel des selbst im Dressursport so hocherfolgreichen Münchhausen. Auch auf den Plätzen 4 und 5 der Inter I spielte Trakehnerblut eine gewichtige Rolle: der Hannoveraner Fabbiano ist ein Enkel des auf der Station Galmbacher wirkenden Hofrat, die Bayernstute Deborah stammt vom aktuellen „Hengst des Jahres“, Imperio. Delaware aus der Zucht der unvergessenen Dr. Ursula Mittermayer hat die Trakehnerstute Baranya v. Cupric xx zur Mutter.