Auf Initiative der Trakehner Turniersportgemeinschaft (TTG) findet im Herbst 2017 eine Fortsetzung der bewährten Sichtungstage Vielseitigkeit statt. Mit Peter Thomsen, Andreas Dibowski, Jens Hoffrogge und Kai Steffen Meier konnten auch in diesem Jahr hochkarätige Trainer für die Trakehner Talentförderung gewonnen werden.

Sichtungstermine:

  1. Okt.: Sichtungstag mit Peter Thomsen auf dem Geländeplatz Phöben (Phöbener Chausseestraße 30, 14542 Werder/Havel)

 

  1. Okt.: Initiativtraining mit Jens Hoffrogge auf dem Geländeplatz in Forchheim. (Mühlweg, 91334 Heroldsbach)

 

  1. Nov.: Geländetraining mit Andreas Dibowski im Reiterpark Max Habel – Süseler Baum (Bujendorfer Landstraße, 23701 Süsel)

 

  1. Nov.: Geländetraining mit Kai-Steffen Meier auf dem Geländeplatz des RV Melle-Oldendorf.

 

Auch in diesem Jahr sind die Züchter, Besitzer und Reiter von 4 bis 7jährigen Trakehner Pferden, mit Potential für den Vielseitigkeitssport, herzlich eingeladen an den kostenlosen Trainingsunterweisungen teilzunehmen. Neben der Möglichkeit einer Einschätzung Ihres Pferdes durch den profilierten Trainer werden auch Vertreter des Trakehner Verbandes für Beratungen hinsichtlich Vermarktungsperspektiven zur Verfügung stehen. Wie gewohnt kann auf Wunsch von den Sichtungsteilnehmern Foto- und Videomaterial erstellt werden.

Voraussetzungen:

Die teilnehmenden Trakehner Pferde sollten den Geburtsjahrgängen 2010, 2011, 2012 oder 2013 angehören. Teilnehmende Pferde sollten in der Lage sein, eine Abfolge von mehreren Sprüngen sicher zu absolvieren. Turniererfahrungen sind keine Voraussetzung. Die Trainings- und Sichtungseinheiten erfolgen gruppenweise. Auf altersbedingte Unterschiede bezüglich des Ausbildungstandes wird selbstverständlich Rücksicht genommen. Ebenso teilnahmeberechtigt bei der Vielseitigkeitsinitiative sind Trakehner Jungzüchter auf Trakehner Pferden jeden Alters. Die entsprechenden Ausbildungsvoraussetzungen gelten entsprechend.

Bitte schicken Sie das ausgefüllte Anmeldeformular per E-Mail an schoof@trakehner-verband.de (alternativ via Fax: 04321-902719 oder auf dem Postweg an: Trakehner Verband, Postfach 2729, 24517 Neumünster) unter Angabe von Sichtungstermin/-ort, Name und Vorname des Reiters/der Reiterin, Name und Lebensnummer des Pferdes, Telefonnummer (Mobil), E-Mail Adresse sowie der Postanschrift.

Die Zeiteinteilung erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer rechtzeitig im Vorfeld der Veranstaltung. Für Rückfragen zur VS-Initiative wenden Sie sich gerne an Neel-Heinrich Schoof (Email: schoof@trakehner-verband.de; Tel: 0160-93186524) oder Maja Kozian-Fleck (Email: maja.kf@web.de; Tel: 0152 – 03175923).