T R A K E H N E R   Z U C H T   
   B E Z I R K   B A Y E R N

Fohlen 2016

Terminänderung! Musterungsreise


Nächste Termine
•  21.08.2016 
HM-Vorauswahl
- vorläufig! -
vorm: 
Aspenhof, Babenhausen
nachm:
Neuhof, Duggendorf
•  16./17.09.2016 
Landesstutenschau
Großlobming



Highlights 2016

Frühjahrskörung
Jahresversammlung
Neujahrsbrief



Archiv

2016
2015
2014



Sport
21.-24.7.
Ticker vom Bundesturnier aus Hannover

Eine Reihe schöner Erfolge bayerischer Trakehner und ihrer Reiter gab es in den vergangenen Tagen in Hannover: Im kleinen Starterfeld der 3-jährigen Hengste machten Kaiser Kamillo (v. Iskander/Lehndorff’s, Z: Roswitha Caspary) und Nicole Raili ein sehr gutes Bild. Mit der Gesamtnote 8,21 (Trab 7,5 / Galopp 8,0 / Schritt 7,5 / Ausbildung 8,0 / Gebäude 8,5 / Fremdreiter 9,5 + 8,5) war dem Rappen der Titel des Vizechampions sicher. Bei den 4-jährigen Stuten und Wallachen brachte Friederike Schulz-Wallner die beiden Murtaler Stuten Fleur v. Kentucky/Grafenstolz und Arosa v. Kentucky/Gribaldi an den Start. In der Einlaufprüfung war Fleur Zweite (8,5) und Arosa Dritte (8,4) hinter der überragenden Mille Grazie und Helen Langehanenberg. In der Finalprüfung trumpfte Arosa mit begeisterten Fremdreitern auf und konnte an ihrer väterlichen Halbschwester und Stallkollegin vorbeiziehen. Vize-Championess: Arosa (Trab 8,5 / Galopp 8,0 / Schritt 8,0 / Ausbildung 8,5 /Gebäude 8,0 / Fremdreiter 10,0 + 9,5); drittplatziert: Fleur (Trab 9,0 / Galopp 8,0 / Schritt 7,0 / Ausbildung 8,0 / Gebäude 9,0 / Fremdreiter 9,0 + 8,5). Arosa holte sich zudem noch eine Silberschleife in der Dressurpferdeprüfung Kl. A, Abteilung 4-jährige Pferde.
   Die beiden Stuten aus dem Gestüt Murtal wurden im Anschluss an das Bundesturnier von Lars Gehrmann fürs Bundeschampionat der 4-jährigen Stuten und Wallache nominiert.
   In zwei verschiedenen Eignungsprüfungen Kl. A gab es zwei Bayern ganz vorn: Zum einen war das Masterpiece v. Cadeau/Angard, die Besitzerin Marianne Fichtelmann zu einer 8,2 und damit zur Silberschleife ritt. Zum anderen zückten die Richter für den gekörten Lebenstraum v. Abendtanz/Heops, Z: Gestüt Schralling, B: Trakener for Life) und Raffale Valente im Sattel die 8,5 – da kam kein Konkurrent vorbei. Lebenstraum nahm zudem noch einen 5. Platz in der Springpferdeprüfung Kl. L mit, die eine sichere Beute der Gäste aus Litauen war, die hier mit den Pferden Astas Valnis, Hete und Kalendra die Plätze 1, 3 und 4 belegten.
   In einer Dressurpferdeprüfung Kl. M konnte Hendrik Lochthowe den gekörten Meggle’s Grimani v. Gribaldi/Monteverdi (Z: Konrad Ranzinger, B: Georgihof) mit einer 8,3 auf Platz 2 reiten. Nicole Raili und Nachwuchscrack Ticino v. Hibiskus/Monteverdi belegten Platz 4. Die beiden sicherten sich in zwei weiteren Dressurpferdeprüfungen Kl. M noch eine silberne und eine blaue Schleife. Guter Sitz und gute Einwirkung – in zwei Dressurreiterprüfungen Kl. L gab es insgesamt drei Schleifen für die Bayern: Florian Frisch und der 5-jährige Logothetis v. Herzruf/Herzkristall (Z/B: Dr. Annette Wyrwoll) siegten in der einen Prüfung mit Wertnote 8,3, in der Flori auch noch die Skatman-Enkelin Jean Jardin (Z/B: Dr. Friedrich Nüssel) auf Platz 7 brachte. In der anderen Prüfung war es Alina Frieling, die mit dem 9-jährigen Highlight v. Heops/Santiago aus der Zucht von Johann Kleinheinz Platz 4 belegte.
   Die aus bayerischer Sicht in diesem Jahr schwach besetzten Geländeprüfungen sahen ebenfalls drei bayerische Paare mit Schleifen. In der als Bundeschampionats-Qualifikation ausgeschriebenen Geländepferdeprüfung Kl. L teilten sich Florian Frisch mit Jean Jardin und Stallkollegin Stephanie Wyrwoll mit Finca W v. Beg xx/Heops aus hauseigener Zucht den 11. Platz. In der Kombiprüfung Kl. A sicherte sich Florian Frisch mit Logothetis als Gelände-Bester den 4. Platz der Prüfung.

Landesschau mit eigener Webseite

DAS große Ereignis im Trakehner Zuchtbezirk Bayern/Österreich in diesem Jahr ist die Landesstutenschau am 16./17. September im Gestüt Murtal. Damit Sie alles Wissenswerte über die Schau und das Alpenländer-Championat im Blick haben, ist die VIII. Landesstutenschau des Zuchtbezirks ab sofort unter einer eigenen Webadresse “zu Hause”: www.LSS-Bayern.de Kommen Sie doch mal auf einen Klick vorbei ...

Lufthansa-Sondertarife zur Landesschau >>>mehr


21.7.
Esperia siegt bei ihrer Stations-SLP

Die amtierende Eintragungssiegerin in Bayern, Esperia v. Schwarzgold/Schwadroneur gewann ihre Stutenleistungsprüfung   mehr>>>

Sport
8.-10.7.
Busch in Laupheim, Dressur auf dem Krüsterhof

Auf dem Krüsterhof von Jo Hinnemann gab es am Wochenende Dressur satt – die inzwischen in Italien ansässige irische Olympiareiterin Anna Merveldt nutzte das Turnier, um Nachwuchscrack Idamantes LLc in Szene zu setzen. Mit dem gekörten 9-jährigen Pricolino-Sohn aus Friederike Schulz-Wallners erstem Erfolgspferd Ilias II (ElSt. ) v. Itaxerxes (Z: Beate Heise, B: Dr. Marina Grüner) holte Merveldt sich einen 3. Platz in der S*-Dressur (69,048%) und einen 7. Platz im St. Georg Special (67,846%),
   Im schwäbischen Lußhof-Laupheim standen am Wochenende im Gelände u.a. die Süddeutschen Championate der Nachwuchspferde an. Beide Champions der Trakehner kommen aus dem Zuchtbezirk Bayern! Bei den Fünfjährigen, die ihr Championat in einer Kombi-Prüfung Kl. A** austrugen, ging der (sperrige) Titel des Süddeutschen Trakehner Gelände-Champions an die Fuchsstute Ophelia v. In Flagranti, deren Mutter Orchidee v. Heraldik xx uns unter Eva-Maria Guggemos im Parcours nur allzu bekannt ist. Ophelia aus der Zucht von Wolfgang Gugemos und ihre Besitzerin Franziska Pfanz verwiesen Glücksfee (v. Perechlest/Aspirant) unter Josephine Braune und Ultra (v. Summertime/Kaiserkult) unter Falk-Filip-Finn Westerich auf die anderen Podestplätze.
   Bei den Sechsjährigen, die ihr Championat in einer VL austrugen, ging der Titel bei den Trakehnern an Inception v. Abdullah/Gipsy King aus der Zucht von Elfriede Stürzer (Österreich). Mit Besitzer Felix Etzel im Sattel holte sich Inception mit seinem Dressurergebnis Platz 3 der Prüfung. Holla die Waldfee (Hofrat/Starway) und Wolfgang Martin gewannen Silber, Finca W v. Beg xx/Heops und Züchtertochter Stephanie Wyrwoll aus Duggendorf durften die Bronzemedaille mit nach Hause nehmen.
   Erfreulich außerdem, dass die Goldmedaille im Süddeutschen Championat der Vierjährigen an den Imperio-Enkel Cannavaro ging, die Bronzemedaille im Süddeutschen Championat der Sechsjährigen an die Imperio-Tochter Al Martina. Beide Pferde stammen aus der Zucht und dem Besitz des HuL Schwaiganger und wurden von Sophie Grieger vorgestellt.

ACHTUNG
6.7.
ACHTUNG – Fohlen-Championat!

Für die Musterungsreise 2016 gibt es – wie im Vorjahr – wieder ein „virtuelles Fohlen-Championat“. Das heißt, die höchstbewerteten Stut- und Hengstfohlen des Jahrgangs werden in einem Ranking präsentiert. Gerne wollen wir diese Fohlen auch in Bild und/oder Video zeigen. Allerdings ist unsere Karin Schweiger nicht bei allen Terminen mit Kamera/s präsent. Wenn Sie ein Video oder Bild/er Ihres Fohlens beisteuern können, wäre das natürlich klasse! Bilder senden Sie am besten als JPG-Datei an Karin.Schweiger@Trakehner-Bayern.de. Videos laden Sie am besten auf YouTube hoch und senden einen entsprechenden Link an dieselbe Adresse. Vielen Dank im Voraus!

Termin
19.6.
Achtung - Stammtisch Flossing

Wegen Pächterwechsel fällt der Stammtisch im Gasthof Mittermaier (Flossing) im Juli und vermutlich auch September aus!

Sport
9.-12.6.
Grimani beim Nachwuchs, Pellheim für die Etablierten

Der gekörte Meggle's Grimani v. Gribaldi u.d. Gioia v. Monteverdi (Z: Konrad Ranzinger, B: Georgihof) hat sich unter Hendrik Lochthowe auf dem Silverthof in Oer-Erkenschwick in einer Dressurpferdeprüfung Kl. M mit der Wertnote 8,2 fürs Bundeschampionat der 6-jährigen Dressurpferde qualifiziert.
   Beim Dressurturnier in Pellheim b/Dachau mit Vereinsmeiserschaft und Wertung für den Sparkassen-Cup war bis Kl. S ausgeschrieben. In der M**-Dressur ritt Dr. Florentine Susanne Mortsch den 17-jährigen Kirlan du Payrol v. Sir Chaberlain/Kostolany aus der Zucht von Dr. Dirk Längle/FRA auf den 6. Platz, in der S*-Dressur war Dagmar Kirch mit Yvonne Kochs 12-jährigem Banderas v. Hibiskus/Kostolany ebenfalls sechstplatziert. Christine Dos Santos holte sich im als M* ausgeschriebenen Finale der Vereinsmeisterschaft den Vize-Titel im Sattel der hannoverschen Hohenstein-Tocher Honeymoon. Vereinskameradin Svenja Holzmayr sicherte sich das Sahnestück der Veranstaltung, die St.-Georg-Kür, mit dem hannoverschen Hohenstein-Sohn Hohenfürst.
   Jessica Haag und Herbstzauber v. Insterburg/Bartholdy konnten in Weiden zunächst einen 6. Platz in einer M**-Dressur erreiten und sich dann in der Qualifikation zum Ersten Großen Wintermühle FAB Amateur Cup, einer S*-Dressur, die Silberschleife sichern.


29.5.
Zentrale Stuteneintragung - jetzt mit Videos! -

Bayern sah heuer erneut einen grandiosen Jahrgang - allein zehn der 13 angetretenen dreijährigen Stuten rangierten im Prämienlot. Die Siegerstute verkörperte Trakehner International: gezogen in Dänemark, entdeckt in Deutschland, gefördert in Österreich ... mehr>>>   •   Bilder bei Jutta Bauernschmitt!

Sport
26.-29.5.
Idamantes siegt in Lipica, Dalera BB in Rosenheim

Beim CDI*** im slowenischen Lipica ritt Anna Merveldt den 9-jährigen gekörten Idamantes Llc v. Pricolino/Itaxerxes (Z: Beate Heise, B: Dr. Marina Grüner) zu einem Sieg im Prix St. Georges - die Richter blieben knapp unter der 70%-Marke Auch in der Inter I des Turniers mit Weltcupprüfungen war den beiden die Goldschleife nicht zu nehmen.
   Jessica von Bredow-Werndl brachte ihre "Neue", Dalera BB v. Easy Game/Handryk nach Rosenheim und holte sich dort die goldene Schleife der S*-Dressur. Katja Schneider und Get Smart v. Kaiserkult/Marduc waren Vierte in der M**-Dressur für Jungpferde. Auch bei ihrem zweiten Start an diesem Wochenende holte sich das neue Dreamteam den Sieg in der S*-Dressur (Aufgabe S3) für junge Pferde vor Rudi Widmann und Ralf Kornprobst im Sattel der Schweizer Gribaldi-Tochter Goldfee. (vondü)

Sport
13.-16.5.
Dressur in Wiesbaden und in Weilheim-Lichtenau

Aller Augen ruhten am Wochenende auf dem traditionellen Pfingstturnier in Wiesbaden ... mehr>>>


5.-9.5.
Ticker von der PferdInternational

Die Dressurarena erwachte am Donnerstagmorgen um 8 Uhr zum Leben ... mehr>>>


7.4.
Pommery TSF macht auch in Frankreich Furore

Bayerns lange Jahre erfolgreichster Dressur-Trakehner, der 12-jährige Pommery TSF v. Hibiskus/Unkensee (Z: Erin Raili) sorgt nach seinem Verkauf nach Frankreich auch dort für tolle Erfolge: Sein Turnierdebüt gab das Paar Pommery/Claire Mathieu Mitte März - und konnte auf Anhieb eine Amateur 1 imposée B (FEI-Juniorenaufgabe, etwa M**) gewinnen. An diesem Wochenende sind die beiden beim renommierten Grand National Jardy am Start - und setzten bereits am Donnerstag Maßstäbe: Mit satten 4,5% Vorsprung sicherten sie sich die zweite Goldschleife einer solchen Prüfung! Auch am Freitag gab es kein Vorbeikommen für die Konkurrenz - und wieder waren es rund 4 % Vorsprung, mit denen die beiden ihre zweite Goldschleife gewannen

Das Copyright für alle Texte, Bilder und Videos auf dieser Website liegt
- sofern nicht anders angegeben - beim Trakehner Zuchtbezirk Bayern

Neueste Verkaufspferde im Angebot


H *16 v. Schwarzgold

H *16 v. Gabun

S *11 v. Halimey Go

S *11 v. Heldenberg

S *14 v. Brentano

S *16 v. Schwarzgold
- neues
Video -

H *16 v. Sanssouci

H *16 v. Sanssouci

W *11 v. Betel xx

S *16 v. Sanssouci

H *16 v. Tarison